Rundgang

Ein Swinger sein heißt anders sein ...

Es bedeutet, sehr aufgeschlossen zu sein, es mögen, zu spielen und sich an Geist und Körper zu erfreuen.

Es bedeutet, Zugang zu Vergnügungen zu haben, die kein weiteres Verbot haben außer den Respekt vor anderen und vor sich selbst.

Ein geübter Swinger möchte Vorstellungswelt und Fantasien ausleben und dem Alltag entkommen.

Das Altromonodo verfügt über 13 erotische Liebesnester, vielfältig und mit allem ausgestattet, was man zum Erwachen der körperlichen und instinktiven Sinne benötigt.

Das komfortable neckische Schloss, "Château coquin" ist das erste fantastische Universium.
Steinmauern, Wappen und das Porträt eines neugierigen Tempelritters sind zur Stelle für ritterliche Geschichten!

Daneben ermöglicht eine winzige Telefonzelle ein Näherkommen auf die englische Art ...

Ein Stück weiter führt ein Waggon des Orient-Express auf die Wege einer sinnlichen Reise.

In einer anderen erotischen und diskreten Atmosphäre inspiriert die Moschee "Taj Mahal" Fans des Kamasutras.

Je tiefer man in das Labyrinth des Altromondos vordringt, desto gespannter wird die Atmosphäre ...

Im Alcatraz werden einige in Ketten für die kurze Dauer einer süßen Freiheitsberaubung hinter Gitter gebracht, während frivole Passanten des "Glory Hole"  sich in aller Straflosigkeit vergnügen können.

Zu guter letzt verleiht der Saal "Sado Maso" dem Labyrinth einen besonderen Touch für die Waghalsigsten und diejenigen, die auf der Suche nach Nervenkitzel sind. Dort stehen Ketten, Handschellen und Unterwürfigkeitsstühle zur Verfügung ...

Das Altromondo ist ein einzigartiger Ort, an dem Sie Ihre intimsten Verlangen verwirklichen können.